MyOwnMusic

Pop  Magazin

10 Fragen an Martinho Pro

Martinho Pro
10 Fragen an Martinho Pro

Hallo liebe MOM-COM,

heute habe ich für euch einen Top-Künstler namens Martinho Pro aus dem Genre World/Reggae Dancehall.
Der nach Guinea- Bissau ausgewanderte Musiker.... kommt mit sehr fühlbaren Vibes,
Klasse Sound und einer gute Stimme daher.
Darum hab ich mal zum 10 Fragen - 10 Antworten Interview eingeladen!

Viel Spaß mit seinen Antworten!


01. Warum brauchst du Musik?

Musik gehört zu mir, seit ich denken kann und ich nehme an, dass sich das auch wohl nicht mehr ändern wird...
Es gab und gibt Momente, in denen ich mich von Musik als Beruf trennen will, aber viel zu oft spüre ich den RUF, der im Begriff "BERUF...UNG" steckt, und sage mich immer wieder von anderen Professionen los. Seit 20 Jahren schon verdiene ich mein Brot überwiegend mit Musik, aber ich war sehr unstetig und viel auf Reisen in diesen Jahren----suchend!
Nun, nahe der 50, bin ich mir sehr sicher, hier in Guinea Bissau gut aufgehoben zu sein. Die musikalische Vielfältigkeit, die ich selbst durchlebt habe (Knabenchor, ausgezeichnete Schulbigband, Jugendblasorchester, 3 Mann-Tanzband, 6 Mann/ plus Sängerin Showband, TOP 40 Band in Holland, Entertainer, Komponist und Arrangeur mit einigen Veröffentlichungen, Midimusiker von der Pike auf, und Homerecording schon auf einem ATARI... und nicht zuletzt eine Etappe des Weltenbummelns in Afrika mit riesigen Ohren und RAM für neue, vor allem percussionistische Einflüsse) .....all das bringe ich nun in meine Arbeit ein und ...fühle mich angekommen.


02. Welchen Song sollten sich die Besucher auf deiner Artistpage unbedingt anghoeren?

I am not afraid...ein Protestsong wie er mir aus der Seele gesprungen ist. Aber ich lege Euch das Mini-Album ans Herz, weil meine Freunde, die daran mitgewirkt haben bei jedem Klick und gutem Kommentar freudig in die Hände klatschen. Vor allem die Nachbarskinder Bisike und Mamdou 11 yo, (Photo House), 2 Naturtalentchen.


03. Was bedeutet MOM für dich?

Eine sehr gute Möglichkeit, wieder aus meiner Anonymität herauszukommen (hab mich ziemlich lange im Studio eingegraben und gelernt....) und die Ergebnisse unserer Arbeit in Europa und überall zu präsentieren, ohne dabei eine teure Flugreise antreten zu müssen.
Ich bin sehr daran interessiert, mich nun bei MyOwnMusic mit anderen Produzenten und Künstlern auszutauschen.


04. Wovon wirst du am meisten beeinflusst?

Von der krassen, mich allseits umgebenden ARMUT!!


05. Welches Equiment benutzt du?

Asus Laptop plus grösseren Monitor
nEAR Nahfeldmonitor
MXL Mikro
Komplete Audio midiinterface
Magix Musikmaker 2013
Cubase 5, VSTI, Ozone 5 advanced


06. Mit wem würdest du gerne mal zusammenarbeiten?

Mit Americo Gomez, einem internationalen ZUK Star aus Guinea Bissau.


07. Wie lautet dein Motto??

Weil immer was geht... (aus "Mensch" von Herbert Groenemeier).


08. Was sind deine alltime Top 10??

Abba: Dancing Queen
John Lennon: Imagine
Sting: I'm an Alien
U2: Stories for boys
Queen: I want to break free
Bob Marley: Stand up for your rights
Herbert Groenemeier: Mensch
Udo Juergens: Ich war noch niemals in New York
Reinhard May: Ueber den Wolken
Joe Cocker: The simple things


09. Was magst du absolut nicht??

Unehrlichkeit und Ungerechtigkeit


10. Was ist dein Geheimtip hier bei MOM??

Ganz spontan und ohne Zweifel:
Kapaluna - Angel - feat. Mother of Percy
Es war der erste song seit langer Zeit, der mich sehr BERÜHRT hat und nicht als Producer nur INTERESSIERT.

Mawo Demba, ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, und dich für das Interview bereit gestellt hast. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deiner Musik und noch viel Spass hier auf MyOwnMusic.

Auf das dich das Feedback erreiche...

 PS: Mein Fav. ist devinitiv I'm not Afraid, der ist seit Tagen in meinem Ohr!

 

_______________________________

In eigener Sache:



Kommentare

project Puuchica
project Puuchica February 2014
Hi Martin,
Klasse Interview!


von  Tune am 21.02.2014
Aufrufe  6025



Anzeige


Weitere interessante Artikel