The Straight A

Wolfgang, Peter A.k.a. Turbod(e)ad, Udo
Deutschland Frankfurt am Main

Lass mal hören!

The Straight A


Eine Rockformation, die den Begriff „straight“ im Namen trägt, dürfte bei vielen bereits damit bestimmte Vorstellungen wecken. Zum Beispiel: Pfeilgerader Sound und Verzicht auf überflüssige Schnörkel. Oder: Songtexte, die Gefühle geradeheraus ausdrücken - wobei auch mal derbere Worte fallen können.

Die drei aus Frankfurt am Main und Darmstadt stammenden Musiker, die sich im Dezember 2005 zur Band The Straight A formierten, geben solchen Erwartungen Recht. In der klassischen Besetzung Gesang & Gitarre, Schlagzeug und Bass kreieren und performen sie Rocksongs mit dem erklärten Ziel, authentisch zu klingen, rasch auf den Punkt zu kommen und textlich kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Für die entsprechende Marschrichtung bürgen schon die Einflüsse des Trios. Sie reichen von der krachigen Protopunk-Urgewalt der Stooges und MC5 über Rock-Klassiker wie The Who oder The Rolling Stones bis hin zu zeitgenössischen Größen dieser und verwandter Genres, etwa The (International) Noise Conspiracy, The Hellacopters und The Donnas.

Hörer, die ganz auf komplexe Klangstrukturen eingeschworen sind, würden vielleicht zögern, den unverblümten Garagensound des hessischen Dreigestirns an einer „School Of Rock“ mit einer glatten Eins (englisch: Straight A) zu benoten. Doch jemand, für den Rock’n’Roll ein Lebensgefühl ausdrückt, wäre da nach Überzeugung des Trios weniger kleinlich. Wer hinter der präziseren Bedeutung des Bandnamens ein gewisses Augenzwinkern vermutet, liegt folglich nicht verkehrt - die wirklich gültige Bewertung überlassen The Straight A zuversichtlich ihrem Publikum...

eMail-Kontaktadresse von The Straight A (zum Schutz vor Spam-Bots zerlegt):
thestraighta(at)gmx.de


Album: White Ass Riot Soul

White Ass Riot Soul

5-Track-Promo-EP, Studioaufnahmen

Tracklist:

1. Rock'n'Roll Asshole
2. Girl You Have Stolen My Heart
3. This Is White Ass Riot Soul
4. Coming Home
5. Stay With Me
01.
Empfehlung am 16.01.2007
Rock'n'Roll Asshole
Rock - Januar 2007
4:11 Min
02.
3:04 Min
Aufrufe 10580 mal aufgerufen
Hörzeit 111:07:33 Stunden angehört    Klicks 13577 mal angehört


Account melden