Abt Nihil

Abt Nihil


Seit den späten 90ern ist Abt Nihil in München als Produzent und Rapper tätig und hat des Öfteren mit dem Veganer, den Jungs von Teufels Küche und Radioaktiv, sowie mit der TMC, Martin "Hot" B. (von the velvet noise/Monday Picaso und Mary Jane) und Stevo Da Vonk (u.a. Mitglied bei Verstärker) kollaboriert. Zusammen mit dem Veganer gründete er JA-OK, 2007 trat er nach langjähriger Zusammenarbeit Teufels Küche bei.

LIVE:

Demnächst:
tba...

Schon vorbei:
8.11.2004 Café Ausbruch, Martinsried
21.10.2005 HipHop Jam II im Jugendzentrum Locham
18.2.2006 HipHop Jam III im Jugendzentrum Locham
8.5.2006 CD-Release von "Friendly Fire" im Café Ausbruch (Martinsried)
24.5.2006 HipHop Jam IV im Jugendzentrum Locham
24.3.2007 12. Planegger Jugendfestival
23.6.2007 Wasserfest in Gröbenzell mit Teufels Küche


Album: A Night At The Abtollo

A Night At The Abtollo

36 neue und bisher unveröffentlichte Instrumentals von Abt Nihil zwischen Swing, Jazz, Funk, Soul, Blues, Hip-Hop und Stümperei.

Mit Abt Nihil an Beats, Percussion, Keys und Vocals und The Nihilistix an weiteren Instrumenten. Gastmusiker: Burn Dadah (Teufels Küche) am Bass.

Erschienen am 19. November 2007 bei Brooklyn Basement Records.

Tracklist (ausgelassene Titel bezeichnen Intermissions):
1. Way Back When
2. Alleycats & Desperados
3. Headlines
5. Gravity Kills
6. The Stanley Kubrick Man
7. Bamboo Garden
9. Superhero Dresscode
11. Artefax
13. On The Run
14. The Icon
15. Train Chase
17. Ho-Hum
18. The Rubber Factory
19. Clockwork
21. Keep Rising
22. Tsunami
23. Joy To The People
24. Positivity
25. The End of Time as recorded by Abe L.
27. Vendetta
29. Dark Purple
30. Sea Dragon
31. Dare
35. Train of Thought
36. Conclusion

Album: Phönix und wieder nix

Phönix und wieder nix

Erschienen am 26. März 2007 bei Brooklyn Basement Records.

Tracklist:
1. Intro
2. Phönix
3. Capital Punishment
4. Under Cover (Remix feat. Burn Dadah)
5. Mach mal was (feat. Der Veganer)
6. Der perfekte Tag (feat. X-Quisa)
7. Wenn Du deutlich sprichst
8. Komplett Umsonst (feat. Burn Dadah, Future, Dano-Z, der Veganer & X-Quisa)
9. Münchner Freizeit
10. Hände Hoch (feat. Der Veganer)
11. Spam
12. War Song Update
13. Paranoia
14. Default
15. Zapfenstreich (feat. Der Veganer)
16. Outro
01.
Phönix
HipHop - Dezember 2007
3:16 Min

Album: Friendly Fire

Friendly Fire

Erste Auflage erschienen am 8. Mai 2006 bei Brooklyn Basement Records. Zweite Auflage erschienen am 20. November 2006.

Tracklist (zweite Auflage):
1. Friendly Fire
2. Endlich!
3. Das Wirtschaftswunder (featuring Der Veganer)
4. Song 2 Live By (featuring Martin B)
5. Miss Fernandes Pt.2
6. Stevo Interlude (featuring Stevo Da Vonk)
7. The Bomb (Remix)
8. Fade 2 Black
9. The Sun
10. Levitation (featuring Scar)
11. ">" (Remix)
12. En Passant
13. Who You Roll With? (Remix)
14. A.I. (featuring And-Why)
15. Science Pt. 2 (Remix)
16. Miss Murphy
17. Liquid Nitrogen

Album: Bin gleich wieder da! (Best of Abt Nihil)

Bin gleich wieder da! (Best of Abt Nihil)

Erschienen am 5. Dezember 2005 bei Brooklyn Basement Records.

Tracklist:
1. Mind over Matter
2. N.i.h.i.L. (’06 Remix)
3. Who You Roll With?
4. Wenn’s nach mir ginge (featuring Der Veganer)
5. Das alte Spiel
6. Pardon Me (featuring Jope)
7. O-Ton (featuring TMC & Der Veganer)
8. War Song
9. Freeze vs Burn (featuring Burn Dadah)
10. E.U. (featuring Der Veganer)
11. Yo Sucker
12. Y’know
13. Represent (featuring Der Veganer)
14. Hot Time
15. Coup d’Etat

Bonustracks:
16. The Bomb Pt. 1 (Remix)
17. Y’know (Remix)
18. Pardon Me (Remix) featuring Jope

Album: 16:9 - The Widescreen LP

16:9 - The Widescreen LP

Erschienen am 2. November 2004 bei Brooklyn Basement Records.

Tracklist:
1. The Great Escape / Mind over Matter (Intro)
2. Das alte Spiel
3. Freeze vs Burn (featuring Burn Dadah)
4. Transition
5. Nich’ Persönlich Pt. 2 (featuring Der Veganer)
6. P.S.
7. Y’know
8. O-Ton (featuring TMC & Der Veganer)
9. O.P.E.C. (Old Poets Enter Cautiously)
10. Interlude #1
11. Scholl-Latour (featuring Der Veganer)
12. q-e-d
13. Donkee Kong
14. Interlude #2
15. Coup d’Etat
16. Do You Really?
17. E.U. (featuring Der Veganer)
18. Science
19. Interlude #3
20. Miss Fernandes
21. Rhyme Professah
22. Das alte Spiel (Remix)
01.
3:05 Min

Album: Silent E" Is People

Silent E" Is People

Erschienen am 1. Dezember 2003 bei Brooklyn Basement Records.

Tracklist:
1. 655321 (Intro)
2. N.i.h.i.L.
3. Wenn’s nach mir ginge (featuring Der Veganer)
4. Tacheles
5. Zur Lage der Nation (featuring Der Veganer)
6. English, Please! (Skit)
7. Yo Sucker (Extended Version)
8. War Song
9. Back 2 Skool
10. Neo Tokyo (Interlude)
11. Shaolin Apprentice (Part 2)
12. Meanings (featuring Burn)
13. Face It
14. Silent E“ Is People (Skit)
15. Hot Time
16. Freeze (Extended Version)
17. Nich’ Persönlich (featuring Der Veganer)
18. Origami
19. Pardon Me (featuring Jope)
20. WTC
21. Fight The Power ‘03
22. Outro
Aufrufe 10245 mal aufgerufen
Hörzeit 92:12:33 Stunden angehört    Klicks 11340 mal angehört


Account melden