MyOwnMusic
EWIAN
EWIAN schreiben Songs die ins Herz gehen - voller Liebe, Pathos, Schmerz und manchmal auch Kitsch. Sphärischer Shoegaze, Indie-Hooks und Noise-Rock-Elemente werden genauso zelebriert wie Post-Rock. Trotz vielseitiger Einflüsse zeichnet die Band ein sehr eigenständiger Stil aus. Bereits mit ihrem Debut-Album 'Good Old Underground' (2013) konnten EWIAN international bei kleinen- mittelgroßen Magazinen viele positive Kritiken verbuchen (siehe Pressespiegel). Hinzu kamen weitere Features: Top 10 Album bei Totoromoon, Airplays auf goTV, Radio-Special bei Frequency Plus Belgien, Exklusiv-Video bei risingedge.tv, Video der Woche bei Pienso Música, Best of 2015 bei 'The Loneliest Radio Show', Top Album 2014 bei muzika.hr.
Live fordern EWIAN die volle Aufmerksamkeit vom Publikum – sich den melancholisch-rockigen Songs zu entziehen, ist schwierig.

Diskografie:
Of Those Who Drown to Live (LP, Timezone Records, Juni 2018)
Heart Crash Boom Bang (LP, Rebeat Digital, März 2017)
We Need Monsters (LP, Timezone Records, November, 2015)
Good Old Underground (LP, Timezone Records, Oktober, 2014)
Voices In Your Head (Single, Rebeat Digital, Oktober 2013)
We Will Never Grow Old (EP, Rebeat Digital, März 2013)


Album: Good Old Underground


Good Old Underground

http://www.amazon.de/Good-Old-Underground-Ewian/dp/B00NH6FCNE

Das jüngste Album von Ewian - Good Old Underground" - befasst sich vorwiegend mit Themen am Rande der Gesellschaft und denjenigen die darin leben. Einige Songs des Albums entstanden dabei in Zusammenarbeit (Remix / Featuring) mit internationalen Künstlern - wie beispielsweise dem Post-Rock-Musiker James Hrabak (Chicago) oder der Elektro-Künstlerin Fifi Rong (London). Stilistisch läßt sich Ewian irgendwo zwischen The Cooper Temple Clause und Placebo verorten.
Typisch für den "Sound" von Ewian sind eine energetische Soundwand, verzerrte Piano-Klänge, noisigen Gitarren, bittersüße Gesangsmelodien und getragene Streicherpassagen.

Ewian Christensen wurde in Lettland geboren und erhielt früh eine klassische Musikausbildung. Als Jugendlicher entdeckte er seine Liebe für experimentelle Musik und nahm an diversen Musikprojekten der alternativen Szene teil. Zur dieser Zeit lernte er auch Benjamin Lachance kennen, mit dem er bis zum heutigen Tage Musik macht. Beide sind geprägt von einer Affinität zu tiefgründigen und archetypischen Themen, welche wesentlich zum heutigen Stil von Ewian beigetragen hat.

Mitwirkende:
Ewian Christensen (Gesang, Piano, Verzerrtes Piano, Elektronische Sounds)
Benjamin Lachance (Gitarre)
Fifi Rong (feat. "When I Was Dead")
James Hrabak (Komponist von Looper, Remix / Cover by Ewian Christensen)

Diskographie:
- We Will Never Grow Old (EP) März, 2013
- Voices in Your Head (Single) Oktober, 2013
- Good Old Underground (LP) Oktober, 2014
01.
4:22 Min
02.
3:44 Min

Single: Voices in your head


Voices in your head

youtube.com/watch?v=33atBGJ6-h0
01.
4:30 Min

Album: We will never grow old


We will never grow old

We will never grow old is based upon the usage of distorted piano sounds.
01.
3:40 Min
02.
4:05 Min
03.
Empfehlung am 10.04.2013
5:10 Min
04.
4:11 Min
Aufrufe 36511 mal aufgerufen
Hörzeit 251:31:06 Stunden angehört    Klicks 70125 mal angehört


Account melden