BGPONE


Ich mache seit ca. 20 Jahren Musik. Eigentlich wollte ich Toningenieur werden und in einem Tonstudio arbeiten, dann habe ich aber Elektriker gelernt und später Mathematik und Physik studiert. Als Jugendlicher hatte ich etwas Klavierunterricht. Schon früh bemerkte ich, dass Nachspielen mir viel weniger Freude bereitet als das eigene kreative Ausprobieren auf den Tasten. Es entstanden erste kleine Lieder, die Stück für Stück umfangreicher wurden. So habe ich Komponieren gelernt. Natürlich kam dann noch ein wenig Songaufbau, Texten, Harmonielehre und Mixing hinzu. Meine Stücke entstehen im Alleingang. Ich komponiere, spiele alle Instrumente selbst, mische das Ganze und veröffentliche die Songs online. Lange Zeit war meine Musik rein instrumental. Weil ich weiß, dass Instrumentalmusik für die meisten Menschen langweilig ist, produziere ich seit wenigen Jahren richtige Songs. Singen kann ich allerdings nicht besonders gut. Deswegen bin ich immer auf der Suche nach Sängerinnen, die sich durch meine Musik inspiriert fühlen. Verschiedene Projekte liefen schon, leider war bisher nichts dauerhaft. Bei einer dauerhaften "Arbeitsbeziehung" mit einer Sängerin würde ich mich trauen, meine Songs auf die Bühne zu bringen. Leider ist diese zur Zeit noch nicht abzusehen.

Höre in mein neustes Album hier rein:
http://www.amazon.de/gp/product/B016X9YB4M/ref=dm_ws_sp_ps_dp


Album: Alone In The Dark

Alone In The Dark

Hier präsentiere ich Instrumentalmusik von mir.
Es ist für mich immer wieder befreiend, ganz alleine zu musizieren, ohne Rücksicht auf den Musikgeschmack anderer, ohne Rücksicht auf Texte. Dann kann ich mich musikalisch treiben lassen.
01.
Autumn Rain
Romantik - Februar 2017
3:15 Min
02.
Say Out Loud
Pop - Februar 2017
3:29 Min
03.
Darktown
HipHop - September 2016
3:33 Min
04.
4:31 Min

Album: Die Ganze Sache

Die Ganze Sache

Hier findet man Songs, die in Zusammenarbeit mit SuN GloW entstanden sind.

Single: Menuett bei Vollmond

Menuett bei Vollmond

Dieses Stück ist bereits 8 Jahre alt und gehört zu meinen ersten Experimenten mit klassischen Instrumenten. Es stammt aus einer Zeit, in der ich mir wenig Gedanken über Harmonik und Aufbau gemacht habe. Trotzdem besitzt es eine sich immer wiederholende Struktur. Deswegen habe ich es Menuett (was so viel wie Rundtanz bedeutet) getauft. Aufgrund seines düsteren Charakters wurde daraus "Menuett bei Vollmond". Zur Zeit seiner Entstehung habe ich sehr viel Dead Can Dance gehört, die ebenfalls viele Neoklassik-Elemente verwenden. Dies hat mich offenbar beeinflusst.

Album: BGPONE feat. Eva Paschen

BGPONE feat. Eva Paschen

Eva Paschen war Sängerin in den Bands "Traumtänzer" und "Anubiz". Leider ist sie nicht mehr musikalisch aktiv. Sie war die Erste, die zu meiner Musik sang.

Das war im Januar 2012. Mein Mixing und Mastering war hier noch nicht optimal, aber aus Gründen der Authentizität möchte ich es so lassen.

Auf diesem Video kann man Eva mit "Traumtänzer" sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=B-MpQFBS4RA

Weitere Songs

01.
siri
Ambient - Dezember 2017
4:56 Min
02.
3:00 Min
03.
8:24 Min
04.
Going for Good
Klassik - August 2017
5:35 Min
05.
Hello Paris
Chillout - Juli 2017
4:33 Min
06.
living picture
Chillout - vor 15 Tagen
28:01 Min
Aufrufe 26111 mal aufgerufen
Hörzeit 102:35:00 Stunden angehört    Klicks 50258 mal angehört


Account melden