ZWEXX
March 2017
ZWEXX
geht besser  
Idee: 
Arrangement: 
Handwerk: 
Mix/Master: 
Hitpotential: 
Kommentar: 
Unabhängig von den eingesetzten Instrumenten im Arrangement, ist das hier im gesamten Ablauf ein lupenreiner Schlager und falls es doch irgendetwas anders sein sollte, dann sicher kein Dark-Wave.
IDefinition bei myownmusic:
IDark Wave
Von düsternen und Gothic-Elementen geprägtes, aber Idurchaus vielseitiges Klangbild, oft mit mehrschichtigen Flächensound und elektronisch verzerrtem Sprechgesang, der nicht tanzbar sein muss. Das übliche Tempo liegt etwa zwischen 120 – 150 BPM.

Bei der Nutzung von Samples und Loops bin ich eigentlich recht großzügig, wenn diese songdienlich und geschickt in das Arrangement eingearbeitet wurden.
Hier läuft allerdings alles in einer Dauerschleife, sodass jede Drehorgel origineller und abwechslungsreicher klingt. (Hier hilft nur üben, genau wie bei einem Instrument).

Vielleicht würde Dir eine Einordnung unter "Schlager" ja schon weiterhelfen. Mancher Schlagerfan könnte den Song vielleicht "dark" ampfinden.

Viele Grüße
Micha
Mindmovie
March 2017
Mindmovie
geht besser  
Idee: 
Arrangement: 
Handwerk: 
Mix/Master: 
Hitpotential: 
Kommentar: 
Das ist nicht wirklich Rockmusik, sondern eher eine Aneinanderreihung von Sampleloops, oder zumindest von sehr abgedroschenen Sounds.

Dazu kommt der wirklich schlecht intonierte Gesang. Da stimmen nicht viele Töne - das müsstest Du doch selbst auch hören oder ?

Fazit: Sorry, es ist nicht persönlich gemeint aber das hier haut mich nicht vom Stuhl..