MyOwnMusic

Chillout  Magazin

10 Fragen an Moment 4 Sound

Moment 4 Sound
10 Fragen an Moment 4 Sound

Hinter Türchen Nr. 15 des MyOwnMusic Adventskalenders 2013 wollen wir Markus vorstellen, der mit äußerst hit-trächtigen und technisch perfekten Elektrotracks uns sehr positiv aufgefallen ist. Und los geht es:

 

1. Warum brauchst Du Musik?

Die Musik ist für mich neben meiner Familie der wichtigste Bestandteil meines Lebens.
Wenn ich am Abend meinen PC einschalte und mein Ableton starte, bin ich in einer Welt, in der ich meiner Kreativität freien Lauf lassen kann, ohne Druck und ohne Zwänge.
Alle Emotionen und Eindrücke aus dem Alltag werden dann verarbeitet und musikalisch umgesetzt.
Und wenn dann am Ende des Tages unterm Strich was schönes rauskommt und den Leuten später auch noch ein wenig gefällt, dann bin ich zufrieden.
Ich brauche also Musik um negatives (Stress!) in etwas positives (MyOwnMusic!) zu verwandeln.


2. Welchen Song sollten sich die Besucher Deiner Artistpage unbedingt anhören?

Ganz klar „Blue Horizon“, in dem Track steckt sehr viel Arbeit und ist meine erste Ambient Produktion mit der ich endlich mal rundum zufrieden bin.


3. Was bedeutet MyOwnMusic für Dich?

MyOwnMusic bietet mir die Möglichkeit meine Musik unkompliziert und exklusiv einem breiteren Publikum zu präsentieren. Durch Bewertungen die ich von anderen Musikerkollegen bekomme, kann ich Fehler und Schwächen meiner Tracks korrigieren und vor allem dazulernen.
Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und freue mich über jeden, der sich meine Musik anhört.


4. Wovon wirst Du am meisten beeinflußt?

Das können Kleinigkeiten sein, so bin ich z.B. einmal bei einem Spaziergang an einem Spielplatz mit schreienden und spielenden Kindern vorbeigekommen, das erinnerte mich an meine eigene Kindheit und da kam mir die Idee zu „Childhood Dream“ (mein Ambient Wave Beitrag 2012).
Bei dem Track „Dark Moon“ wurde ich vom Extremsportler Felix Baumgartner inspiriert, als er seinen Weltrekordsprung aus dem Weltraum zurück zur Erde machte.
Oder von imposanten Eindrücken wie der diesjährige Urlaub auf Mallorca, als mir am Capdepera (eine der schönsten Buchten der Insel) die Idee kam, ein Konzeptalbum zu machen. Der erste Track daraus „Edén (Sueños con S`Albufera)“ war zugleich mein Beitrag für die Ambient Wave 2013 hier bei MyOwnMusic.
Und last but not least werde ich natürlich allgemein von guter Musik beeinflußt, die mich täglich begleitet.


5. Welches Equipment benutzt Du?

Einen Windows 7 Ultimate 64-bit Rechner mit einem Intel Core i7 CPU 920 @ 2,67GHz, 20GB Arbeitsspeicher. Zum produzieren benutze ich Ableton live 8, einen Synthi (Yamaha V50) den ich allerdings nur noch zum Einspielen benutze,  natürlich VST Instrumente wie den Sylenth 1, Korg Wavestation, Pro-53, Legacy Cell …. und diverse Plug-ins.
Zum Mischen benutze ich gerne den Studiokopfhörer von Beyerdynamic DT 990 PRO, meine Studiomonitore von Magnat sind leider nicht so toll und fürs Mastering wird u.a. WaveLab 6 von Steinberg eingesetzt.


6. Mit wem würdest Du gerne mal zusammenarbeiten?

Mein Traum wäre es einmal mit Schiller oder noch besser mit Blank & Jones zusammenzuarbeiten.


7. Wie lautet Dein Motto?


Da fällt mir spontan die Textzeile aller Textzeilen ein, „Music was my first Love“ der Hymne von John Miles. Das ist mein Motto, und daran hat sich bis zum heutigen Tag nichts geändert.


8. Was sind Deine All-Time-Top 10?


- Space – Magic Fly
- Sven Väth – L'Esperanza
- Visage – Fade to grey
- Dance 2 Trance – Take a free Fall
- Schiller – Ruhe
- Schiller – Ein schöner Tag
- Nalin & Kane – Planet Violet
- Blank & Jones – The hardest Heart
- Blank & Jones – Crusin'
- Energy 52 – Cafe del Mar


9. Was magst Du absolut nicht?


Leute die nicht kritikfähig sind, die sich genötigt fühlen mit destruktiven Beleidigungen von ihren eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken.


10. Was ist Dein Geheimtipp hier bei MyOwnMusic?


Also ein Geheimtipp ist er hier zwar mit Sicherheit nicht mehr, vielmehr beeindruckt er mich durch seine Vielseitigkeit und seinem Ideenreichtum, die Rede ist von Dino Cuoco. Er ist immer wieder für eine Überraschung gut und das imponiert mir.


Danke für deine informativen und interessanten Antworten, und die Zeit, die du dir für MyOwnMusic genommen hast.

 

_______________________________

In eigener Sache:



Kommentare


von  BobT2nd am 15.12.2013
Aufrufe  5612



Anzeige


Weitere interessante Artikel