Filterpad
Januar 2018
Filterpad
befriedigend  
Idee: 
Arrangement: 
Handwerk: 
Mix/Master: 
Hitpotential: 
Kommentar: 
Heftig, heftig vom Sound aber denke das ist so gewollt. ;)

Düster, monoton, industriell - denke so kann man es gut beschreiben. Tolle Raffinessen und Metal-FX bereichern diesen TrackkK.

Den Song könnte man in höherer Lautstärke anhören wenn er von Master etwas weicher wäre bzw. die maschinellen HiHats etwas softer gemacht sind. So klingt die Party etwas unangenehm.

Ist das Tempi so gewollt? Könnte mir den um -10 bpm auch gut vorstellen und dafür eine bauchigere BD. So jedenfalls für mein Empfinden und das ist sicherlich reine Geschmackssache. Aber denke so halt an den Techno den ich kenne. Kanzler und so ;)

Kommen wir zur Wunschliste: Wenn der Hauptsynth (Basspad) mal 2-3 Töne mollartig nach unten gedriftet wäre, würde das die Stimmung und den Song erheblich aufwerten. Also so meine Herangehensweise. ;)

Bei Techno ist es wichtig schnell zur Sache zu kommen (ohne Vorspiel) - Das hast du umgesetzt! Denke aber aus "musikalischer" Sicht wäre ein knappes Intro (& Outro) sicherlich Vorteilhaft gewesen um den Hörer auf das brutale vorzubereiten und auch wieder zu entlassen. Dann kann der Song auch 4-5 min gehen anstatt 2. min Radioedit (was beim Techno nicht üblich ist. Wir reden hier von Clubmukke ^^).

Kratzen? Sound oder Übersteuerung. Für mein Empfinden eher ein (Sägezahn) Sound. Mich hat das weniger gestört und gehört denke ich zur creepy Stimmung.

Ein monotoner, düsterer, industrieller und soundtechnisch "dreckiger" Song mit vielen Effects. Mix ist etwas "scharf" und vielleicht etwas more Songaufbau wären schön gewesen (auch beim TKkKno).

Aber die industrielle technoide Stimmung kommt rüber und das ist entscheidend.

Filterpad(Music)
*Pussy Deluxe*
Januar 2018
*Pussy Deluxe*
herausragend  
Idee: 
Arrangement: 
Handwerk: 
Mix/Master: 
Hitpotential: 
asconacman
Januar 2018
asconacman
Text-Bewertung  
Moin , relativ kurz dein werk ,ist vermutlich ne demo, kann man aber leider nicht in der beschreibung erspähen ,dafür aber deine relativ unvorteilhafte bitrate von 128 kbs (320 kbs sollten doch schon standart sein) ,die lässt den sound ganz schön kratzen ( kann auch evtl so gewollt sein) , der einstieg in dein werk ist auch ganz schön heftig finde ich ,evtl ein paar takte zu vorbereitung wären was feines denke ich da man ja gleich auf die vollen bekommt.

Gruss René