Jens Ladwig
September 2012
Jens Ladwig
gut  
Idee: 
Arrangement: 
Handwerk: 
Mix/Master: 
Hitpotential: 
Kommentar: 
gar nicht so einfach... ich hatte auch schon mal gedacht, mal einen Song nur aus Glockenklang zu schmieden... es blieb beim Gedanken.

Im zweiten Teil ist dieser Track eindeutig besser - vll. weil auch das Schlagwerk etwas dynamischer sich gestaltet und die Glocken eher monophon rüberkommen. Im Dualklang ist es im Glockenklang immer etwas schwierig, da die Glockentöne am Ende immer etwas in der Frequenz abfallen und so klingt es ein wenig verbogen.

Interessante Nummer und ganz gewiß nicht alltäglich.

Gruß
jens
Bewertung einer älteren Version
Mr. Grap ラ
August 2012
Mr. Grap ラ
Text-Bewertung  
Klingt wie früher, also damals wo Heretic und Hexen draussen war. Hast du prima hingekrigt, die Glocke, nimmt etwas vom thema her einen unbestimmten platz ein, ich weiss ja noch früher gabs seltsame Glockenschläge, aber absurd waren sie nie.

Big Bell, die Grosse Glocke, stell ich mir so vor, das eine Grosse Glocke mit einem Starken Gong, entweder das Intro oder den Ineren Teil Schmückt. Bei Dark Capel hört man ja auch eine Glocke, die meiner meinung nach mehr als Glicke rüberkommnt.

Jedenfalls gefallen tuen si mir. :D

Gruss, Gian
Bewertung einer älteren Version