Oka 18

Oka 18


Es war im Mai 2000, als wir uns zum ersten mal in einem alten,
feuchten Proberaum in einer Scheune in einem Dorf bei Alfeld
gegenüberstanden. Zunächst spielten wir einfach drauflos, ohne
Ziel und ohne Fahrplan. Doch schon nach wenigen Soundwellen
erzeugenden Abenden war klar, daß das was hier entstand genau
das war, wonach wir schon lange gesucht hatten. Blind verstehen,
was der andere denkt, sich verlieren im Sog der Klänge. Musik als
Energieventil, ein paar Instrumente, deren Sound uns die Eingeweide umkrempelt.
Nach gut einem halben Jahr intensiver musikalischer Treffen hatten wir
Plan A erfüllt. Wir hatten unseren Breitwandsound mit Emotion vermählt
und ein Kind gezeugt. Wir nannten es OKA 18, lehrten ihm das Laufen
und sind nun dabei, ihm die Welt zu zeigen und über es in Interaktion
zu treten mit der Außenwelt.

Seit 2000
ca. 70 Konzerte quer durch Norddeutschland.
2001
Sieger beim Braunschweiger Feldschlößchen Rockwettbewerb und Finalist beim Sixpack Band-
contest in Hannover. Produktion der ersten CD unter der Regie
von Ralf Hammermeister im ELEVEN Tonstudio in Hildesheim.
2003
Gewinner der Band-Factory Niedersachsen, Zusammenarbeit mit H.Rümenapp (Guano Apes)
und P.Hauptmann (VIVA plus)
Airplays bei diversen Rocksendern
und Fotosessions mit Volker Hanuschke.
2004
Nach längerer Schaffenspause Aufnahme der neuen EP im 7V-Studio.

Es ist der Druck, der frei wird, wenn der Bass gegen die Bassdrum antritt...nicht zum Kampf...nur zum Spiel
Es ist der wohlige Schauer, der dir über den Rücken läuft, wenn du die Augen schließt und den Worten lauschst
Es ist das Herz, das dir das Blut durch die Gefäße treibt, beschleunigt vom Sound elektrischer Gitarren.
Es ist Musik, die dich treibt...


Diskografie

01.
Empfehlung am 11.03.2005
3:01 Min
02.
Strange
Alternative Rock - Januar 2005
3:56 Min
Aufrufe 10527 mal aufgerufen
Hörzeit 61:12:28 Stunden angehört    Klicks 14231 mal angehört


Account melden