Die Musikbegeisterung meines Vaters steckte mich schon in meiner frühen Jugend an. So saßen wir oft stundenlang zusammen, um neuste Musik Errungenschaften zu hören, fachsimpelten über Aufnahmequalitäten, studierten Plattencover bzw. Booklets und tauschten unsere Gedanken dabei aus.

In den 90er Jahren trieb es uns meist Donnerstags vor´s Radio. WDR 2, ab 22:00 Uhr hörten wir begeistert die Sendung "Schwingungen" mit Winfried Trenkler. New Age traf hier besonders meinen Hörnerv. Fasziniert von Künstlern wie Jean Michel Jarre, Kraftwerk, der Formation "Software" oder auch die instrumentalen Sounds eines Peter Seiler motivierten mich, immer tiefer in die Musik-Materie selbst einzutauchen.

Die ersten Gehversuche eigener Musik wurden mit einem Amiga 500 wahrgenommen. Zu einer Zeit wo 8 Bit Sounds, vier Monospuren und Digitizer der absolute Hit in der Szene war. Sound-/Noisetracker, oder Fasttracker gehörten zu angesagtesten Sequenzern, die mich monatelang gebunden haben. Es war eine experimentierfreudige und zeitintensive Phase. Aber auch eine Zeit in der irgendwann mal bewusst wurde, dass die technische Seite nicht ausreichend genug war, um professionelle Sounds zu erzeugen bzw. vernünftig zu arrangieren. Die eigenen Vorstellungen, Ziele und Wünsche blieben vorerst unerreicht.

Erst ein 486er DX2 66, eine Soundblaster 16 mit aufgesetztem Daughterboard (Wavetable) Yamaha DB50XG und die nun mögliche Nutzung des Midi Formats brachte der eigenen Kreation neuen Auftrieb. Mit den Jahren verfeinerte sich dabei mehr und mehr das Equipment und die Software.

Seit 1990 produziere ich nun schon unter verschiedenen Projekt-Namen. Angefangen mit "Accordance" in der Amigaszene über "Tripple Fantasy" oder auch "TriFan", sollte "deZent" letztendlich der Name sein, mit der meine Musik in Verbindung gebracht werden soll . --- Musik zum relaxen ---

Da ich bis heute keine Noten lesen oder schreiben kann, lasse ich mich als Autodidakt beim komponieren von den Sounds treiben. Mit Klängen Erlebtes wiederzuspiegeln, steht dabei stets im Vordergrund. Klänge die sich als fantastische Bilder zu einem Kopf-Film vereinen und den Hörer fühlen und erleben lassen.

NEW AGE, oder heute Ambient/ Chillout ist das, was meine Musik prägt.

Es sind Klänge, ... Rhythmen, ... es ist Musik, die unsere Fantasie inspiriert und unsere Sinne in fremde Welten und unbekannte Gefilde abtauchen lässt.