Auseinklang

Auseinklang


"Auseinklang"

Die verschiedenen Bedeutungen:
● „Aus“ steht für Null (0) und „Ein“ steht für Eins (1) im Binärsystem. Der „Klang“ steht für den Klang oder die Musik.
● Bestehend aus einfachen Rhythmen und eingängigen Melodien.
● Der Versuch Emotionen und Elektronik in Einklang zu bringen.
● Gedanken bzw. Ideen und elektrischen Strom durch Experimentieren an Hardware zu einem akustischen und/oder visuellen Endprodukt vereinen.
● „Au, sein Klang“: wird es wohl für diejenigen bedeuten, die das akustische Endprodukt nicht mögen oder sich damit nicht identifizieren können.

Das Komponieren nenne ich persönlich für mich Soundbasteln, da ich über keine Notenkenntnisse verfüge. Die Lieder entstehen dann durch viel herumprobieren nach Gehör.


Diskografie

01.
4:15 Min
02.
2:20 Min
03.
Windkraft
Electro - Mai 2016
5:42 Min
04.
5:01 Min
05.
4:48 Min
06.
4:00 Min
07.
5:01 Min
08.
She´s gone
Chillout - September 2013
3:51 Min
09.
6:54 Min
10.
4:21 Min
11.
5:41 Min
12.
5:25 Min
13.
3:43 Min
14.
3:05 Min
15.
5:58 Min
16.
The Lost Key
Electro - März 2012
5:31 Min
17.
4:56 Min
18.
3:11 Min

Projekte: Songs, an denen ich mitgewirkt habe...

01.
3:07:57 Min
Aufrufe 23654 mal aufgerufen
Hörzeit 1189:14:08 Stunden angehört    Klicks 99020 mal angehört


Account melden