Chillout  Magazin

10 Fragen an Slow Tact

Slow Tact

Türchen Nr. 20 im MyOwnMusic Adventskalender 2013: Slow Tact


Hallo Heiko,

da Du noch nicht so lang dabei bist, möchte ich Dir eine Möglichkeit anbieten, Dich in einem Interview kurz vorzustellen.

 

01. Warum brauchst Du Musik?

Sie entspannt mich und weckt Erinnerungen in einem.


02. Welchen Song sollten sich die Besucher Deiner Artistpage unbedingt anhören?

Delicate Melody (er ist einfach aber genial: nur 4 Spuren kamen zum Einsatz).


03. Was bedeutet MyOwnMusic für Dich?

Ganz klar um meine Musik und mein einziges Talent, das ich besitze, der Öffentlichkeit zu präsentieren und mal auf Gleichgesinnte zu treffen.


04. Wovon wirst Du am meisten beeinflusst?

Geprägt haben mich Kraftwerk, Kitaro, Jean Michel Jarre und Klaus Schulze.


05. Welches Equipment benutzt Du?

Ich bin mit Cubase auf Atari groß geworden. Cubase bin ich treu geblieben, Atari nicht. Ich arbeite ausschließlich mit VST-Instrumenen aller Art und Effect Plugins.


06. Mit wem würdest Du gerne mal zusammenarbeiten?

Ganz klar mit Klaus Schulze.


07. Wie lautet Dein Motto?

Ungeübte Ohren halten das Stimmen der Instrumente schon für Musik.


08. Was sind Deine All-Time-Top 10?

Kraftwerk, A-ha, Münchener Freiheit, Enigma, Vangelis.


09. Was magst Du absolut nicht?

Lärm jeglicher Art und wenn man in der Ruhe gestört wird. Das ist eine weit verbreitete Krankeit unter Musikern.

10. Was ist Dein Geheimtipp hier bei MyOwnMusic?

Ganz spontan fällt mir "alacati - preception" und "Das Metronom - Adagio-Prometheus (DAS METRONOM REMIX)" ein.

 

Vielen Dank Heiko, dass Du Dir die Zeit für die Antworten genommen hast.
Ich wünsche Dir noch weiterhin jede Menge Spaß und Erfolg hier auf MyOwnMusic.

Lieben Gruß, Andi :o)

 

_______________________________

In eigener Sache:


von  Synchronic Beat am 20.12.2013
Aufrufe  4532